Versicherungen:
Versicherungen:
Prognosen von Schadenshäufigkeiten und -summen auf feingranularer Ebene

Herausforderung: Für Versicherungen ist eine präzise Risikoeinschätzung von fundamentaler Bedeutung. Um von steigenden Datenmengen profitieren
und dem erhöhten Wettbewerbsdruck standhalten zu können, müssen Versicherungen die bisher verwendeten Analyseverfahren um neue Technologien erweitern.

Lösung: Geospin kann für Sie ein Prognosemodell entwickeln, welches mithilfe von Geodaten und maschinellen Lernverfahren voraussichtliche Schadenshäufigkeiten und -summen für Ihre Tarife vorhersagt. Risiken können so deutlich differenzierter und fairer kalkuliert werden. Mit Geospin können Sie sich ein genaueres Bild von Ihren Kunden machen, Risiken besser abschätzen und Versicherungstarife exakter an die Risikobewertungen anpassen.

Versicherungen 1

Das Prognosemodell berechnet mithilfe von 800 Umgebungsfaktoren die Wahrschein-lichkeit von Diebstählen. Ein Vorteil unserer Lösung liegt in der deutlich feineren geografischen Zonierung im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren.

Versicherungen 2

Das Prognosemodell berechnet die Schadens-höhen, die in bestimmten Gegenden beispielsweise durch Fahrraddiebstähle entstehen werden. Das ist auch für Gebiete möglich, für die keine Marktdaten vorliegen.

Versicherungen 3

Geospin erstellt Prognosen über Schadenshäufigkeiten und -höhen in der Hausratsversicherung. Somit können Sie Hochrisikogebiete identifizieren.

Kunden sagen:

„Geospin bietet mit seiner außerordentlich feinen geographischen Zonierung einen Mehrwert für unsere Prognosemodelle.“

Michael Galuba, Leiter Sach/Haftpflicht/Unfall-Privatkunden, Sach-Schaden und -Firmenkunden, VHV Versicherungen

Ansprechpartner:

Herbert Frick

hfrick@geospin.de
040 3092 2303
Geospin GmbH

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 761 595 146 14

E-Mail: info@geospin.de

E-Mail