19 09 02 Förderaufruf

Erneuter Förderaufruf zum Ausbau der Ladeinfrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat am 19. August einen erneuten Aufruf zur Förderung des Aufbaus öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur bekannt gegeben. Es fördert die Errichtung von bis zu 5.000 Normal- und 5.000 Schnellladepunkten mit rund 100 Millionen Euro.
Private Investoren, Städte und Gemeinden haben bis Ende Oktober Zeit, ihren Förderantrag zu stellen. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Ladesäulen öffentlich zugänglich sind und der Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird. Das Ausmaß der Förderung richtet sich nach dem Bedarf an dem jeweiligen Ladestandort, weshalb die Förderung an gefragten Hotspots besonders hoch ausfällt.
Hier finden Sie den Förderaufruf: https://www.now-gmbh.de/content/3-bundesfoerderung-ladeinfrastruktur/1-foerderrichtlinie-foerderaufrufe/190819_vierter-foerderaufruf_lis.pdf

Geospin prognostiziert mithilfe von maschinellen Lernverfahren, wo in Zukunft öffentliche Ladeinfrastruktur genutzt wird. Die Algorithmen greifen dabei auf über 800 geografische Einflussfaktoren (Points of Interest, Parkplätze, ÖPNV Anbindung, Bevölkerungsdichte, KFZ-Daten etc.) und über 180.000 Ladevorgänge in deutschen Städten sowie im ländlichen Raum zurück. Unsere Analyse stellt sicher, dass sich die Ladeinfrastruktur am Bedarf der Kunden orientiert und Betreiber die wirtschaftlichsten Ladestandorte identifizieren können.

Weitere Informationen über unsere Potenzialanalyse für Ladeinfrastruktur können Sie unserem Produktblatt entnehmen, das auf der Seite „Branchenlösung Energiesektor“ für Sie zum Download bereit steht!

___________________

Kontaktieren  & folgen Sie uns     

E-Mail